Italien


Unser südlicher Nachbar ist weltweit mit der Produktion von über 50 Millionen Hektorliter Wein der Spitzenreiter, vor Frankreich und Spanien. Flächenmässig gehört Italien mit über 710’000 Hektaren auch zu den Spitzenreitern und nimmt die 3te Stelle ein. Die zahlreichen Regionen, mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen, bringen eine grosse Vielfalt mit sich.

Bereits die Griechen brachten den Wein nach Italien. Um 1000 v. Chr. pflanzten sie die ersten Rebstöcke in Sizilien und Kalabrien, strategisch an günstigen Orten für Stützpunkte. Von dort aus breiteten sich die Trauben bis in den Norden von Italien aus. Heute wird rund die Hälfte der gesamten Weinproduktion von den Gebieten Sizilien, Apulien und Venetien geliefert. Es wird jedoch überall im Land Wein angebaut. Grosse Namen wie Barolo aus dem Piemont, Montepulciano und Chianti aus der Toskana, Primitivo aus Apulien, Amarone aus dem Veneto oder Prosecco aus dem Friaul sind jedem Weinkenner ein Begriff.

Unsere italienischen Weine im Shop

Bolgheri (Toskana)

Campo alla Sughera

Campo alla Sughera (Feld der Korkeichen) liegt in einer der bekanntesten Gemeinden der neueren italienischen Weingeschichte. Der Grundstein wurde 1998 gelegt, als die deutsche Unternehmerfamilie Knauf in Bolgheri 20 Hektaren Land erwarb, ab dann hat ein erfahrenes Team mit dem Önologen Francesco Gagliardi grosse Aufbauarbeit geleistet. Seit 2017 steht ihnen zudem der renommierte französische Önologe Stéphane Derenoncourt beratend zur Seite. Das deutsch-italienische Weingut positioniert sich als stolzer Newcomer inmitten namhafter

Weingüter.

Zum Shop.

Kampanien

Tempa di Zoè/ Bruno de Conciliis

Tempa Zoè ist das Weingut von Bruno de Conciliis und liegt rund 100 km südlich von Napoli. 1997 hat er die Kellerei gemeinsam mit Freunden übernommen und baute auf sieben Hektaren die in Süditalien heimischen Rebsorten Aglianico und Fiano an. «Tempa Zoè» steht für die sanften Hügel der Region Cilento (genannt Tempa) und für das Leben (griechisch Zoè).

Der Weinname «Sisyphos» kommt von der gleichnamigen Figur aus der griechischen Mythologie und soll aufzeigen, dass die Herstellung eines Weins grosse Mühe und Ausdauer abverlangt. Die Arbeit ist durchstetige Verbesserung nie wirklich abgeschlossen.

Zum Shop.

Veneto

Contrà Soarda, Bassano del Grappa

Im Jahr 1999 auf dem familieneigenen Grundstück, wurde das Weingut Contrà Soarda gegründet. Darauf leben mehrere Esel, die das Leben und Arbeiten auf Contrà Soarda mitprägen und einzigartig machen. Die Winzer kreieren jährlich Weine mit eigenem Charakter und benennen den Wein jeweils nach einem ihrer Tiere. Der Weinbau auf Contrà Soarda erfolgt sehr naturnah. Heute arbeiten die beiden Kinder Marcello und Eleonora ebenfalls auf dem Weingut mit und sorgen im Zweigenerationen-Betrieb für neue Ideen und frischen Wind.

Zum Shop.

Piemont

Le More Bianche / Alessandro Bovi

Der Name des Weinguts kommt von einem jahrhundertealten Maulbeerbaum, wo auch der Weinkeller liegt. Die Idee, ohne Chemie und technologische Hilfsmittel auszukommen, heisst jedoch nicht, dass Alessandros Handschrift nicht spürbar ist. Alessandro entscheidet über die Gärtemperatur, die Maischestandzeit, ob und wie oft der Tresterhut untergetaucht wird, in welchem Gebinde vergoren und ausgebaut wird (Holz und Beton), ob und wann geschwefelt wird und vieles mehr. Das Resultat sind Weine, die

sowohl Rebsorte, wie auch Herkunft und Jahrgang präzis einfangen.

Zum Shop.


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Mehr erfahren